Ebenfalls

Geheimnisse der Verträglichkeit von Dill und Tomaten beim Anbau


Die meisten Gärtner möchten wissen, ob im selben Garten verschiedene Pflanzen angebaut werden können. Einige Experten sagen, dass das Gartenbett kein "Schlafsaal" ist und Gegner dieser Experimente sind. Ein kleiner Bereich von Grundstücken kann auf solche Einführungen drängen, aber nicht nur das.

Die Nachbarschaft einiger Pflanzen auf demselben Bett kann bei richtiger Kombination von Vorteil sein. Dann tritt Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten auf. Pflanzen verstärken sich gegenseitig.

Es wurde nicht viel darüber geschrieben, ob es möglich ist, Dill mit Tomaten zusammen zu pflanzen. Einige Gärtner sprechen sogar über ihre Inkompatibilität, deren Grund nicht angegeben ist. Es ist jedoch bekannt, dass es unmöglich ist, Pflanzen derselben Familie in der Nähe zu pflanzen, da dann die Resistenz gegen Krankheiten abnimmt.

Und so ist der Kandidat s. x. Wissenschaften Maria Dolzhenko, wir lesen, dass die Aussaat von Dill mit Tomaten auf demselben Bett es Ihnen ermöglicht, die späte Fäule des letzteren zu vermeiden. Das heißt, es ist nicht nur möglich, sondern auch effektiv, diese Kulturen zu kombinieren.

Darf es im selben Garten wachsen?

Die Kompatibilität auf demselben Bett aus Dill und Tomaten wird durch die folgenden Faktoren gewährleistet:

  • Das Wurzelsystem dieser Pflanzen ist unterschiedlich groß, so dass es keine "Konkurrenz" um Nährstoffe gibt.
  • Die Höhe der Pflanzen ist nicht gleich, was es auch nicht erlaubt, dass einer den anderen beschattet.
  • Schädlinge dieser Pflanzen sind unterschiedlich, ebenso wie Krankheiten;
  • Diese Pflanzen haben einen anderen Entwicklungsrhythmus, der eine optimale Nutzung des Bodens ermöglicht.
  • Die Bewässerungsanforderungen sind ungefähr gleich.
  • verschiedene Reifungsperioden der Pflanzen.

Die Vorteile des Pflanzens in der Nähe

Dill ist eine würzige Pflanze, daher wehrt er viele Schädlinge ab:

  1. Zecken;
  2. Schnecken;
  3. Schnecken;
  4. weiße Schmetterlinge.

Aber es zieht Insekten an - Bestäuber, deshalb spielt es eine wichtige Rolle bei der Bestäubung anderer Pflanzen.

Und schließlich ist Dill nicht anfällig für Spätbrandkrankheiten, die für eine Tomate so gefährlich sind. Daher wird es kein gefährlicher Nachbar.

All dies ist gut, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind: Die Nachbarschaft sollte nicht in der Nähe sein.

Nachbarschaftsschaden

Dill sollte nicht in der Nähe von Tomaten gepflanzt werden, weil:

  • es kann nützliche Nährstoffe wegnehmen, wenn es an Wachstum gewinnt;
  • In unmittelbarer Nähe können Tomaten das Wachstum und die Entwicklung von Dill behindern, sie können schwach werden.

Mit der richtigen Lage im Garten kann die Nachbarschaft dieser Pflanzen nicht nur für einander sicher, sondern auch nützlich gemacht werden.

Kompatibilität durch Vielfalt

Es ist am besten, hohe Sorten in der Nähe von Tomaten zu pflanzen, nicht Buschsorten, die viel Platz beanspruchen. Dazu gehören die folgenden:

  • "Boshaft" -Höhe bis 110 cm. Sehr duftende Pflanze, resistent gegen Schädlinge.
  • "Frost" -Höhe bis zu 1,5 m.
  • "Dill" - unprätentiös gegenüber Feuchtigkeit und Licht, erreicht eine Höhe von 1,5 m.
  • "Reichlich" - aromatisch, kompakt, Höhe 130 cm.
  • "Gribovsky" - resistent gegen Krankheiten, unprätentiös, Höhe bis zu 70 cm.

Von den Tomatensorten sind, wenn sie zusammen gepflanzt werden, Untergrößen optimal:

  • Abakan pink - Höhe 80cm.
  • Azteken - Höhe 40cm.
  • Ballerina (60 cm).
  • Balkonwunder (40 cm).

Wie man richtig zusammenwächst: zu Hause, im Gewächshaus und im Garten?

  1. Beim gemeinsamen Pflanzen auf einem Beet wird Dill außerhalb der Wurzelernährungszone der Hauptkultur gepflanzt. Pflanzen Sie Tomaten optimal in die Mitte und dillieren Sie sie an den Seiten.
    • Der Abstand zwischen Dillpflanzen sollte mindestens 20 cm betragen.
    • Der Abstand zwischen dem Pflanzen einer Tomate und Dill beträgt mindestens 50 cm.
    • Der Abstand zwischen den Tomatenbüschen beträgt ebenfalls mindestens 50 cm.

    Für das Pflanzen von Dill werden früh reifende Sorten verwendet, das Datum für das Pflanzen auf offenem Boden ist der 20. April. Tomaten werden in Form von Sämlingen gepflanzt, abhängig von der Bodentemperatur (mindestens + 12 g), abhängig von der Wohnzone, durchschnittlich Ende Mai bis Anfang Juni.

  2. Im Gewächshaus erfolgt das gemeinsame Pflanzen von Pflanzen wie folgt. In der Mitte werden Tomaten gepflanzt, andere Pflanzen werden mit Folie eingezäunt, wenn der richtige Abstand nicht eingehalten werden kann.
  3. Zu Hause kann man Dill und Tomaten zusammen pflanzen, es gibt Sorten, die für Räume geeignet sind. Dies sind untergroße Tomaten - Pinocchio, Azteken, Balkonwunder. Aus den Sorten Dill - Zwerg, Gavrish, Richelieu. Angesichts der Tatsache, dass die Nähe den Ertrag von Tomaten verringern kann, ist es jedoch besser, sie in isolierte Behälter zu pflanzen oder die Pflanzen mit einer Folie voneinander abzuzäunen.

Pflege von mitgepflanzten Pflanzen

  1. Beide Kulturen lieben eine gut beleuchtete, zugfreie Umgebung.
  2. Um den Ertrag zu steigern, ist es optimal, auf Beeten zu pflanzen, auf denen in den vergangenen Jahren Hülsenfrüchte, Kohl und Zwiebeln gewachsen sind, die den Boden bereichern (lesen Sie hier über den gemeinsamen Anbau von Zwiebeln und Dill).
  3. Der Boden sollte leicht entwässert werden können.
  4. Es wird empfohlen, alle 2-3 Wochen nach dem Auftreten von Eierstöcken stickstoffhaltige Düngemittel aufzutragen - Kalium-Phosphor-Düngemittel.
  5. Es wird empfohlen, alle 5 Tage zu gießen, nachdem sich der Boden nach dem Gießen gelockert hat.
  6. Einmal im Monat wird der Boden zwischen den Reihen gelockert.
  7. Mineral Dressing wird einmal alle 10 Tage durchgeführt.

Der gemeinsame Anbau von Tomaten und Dill auf demselben Bett ist möglich, was Platz im Garten spart. Unter bestimmten Bedingungen wirken sich diese beiden Kulturen nicht gegenseitig schädlich aus und sorgen bei richtiger Pflege für eine gute Ernte.


Schau das Video: 3x so viele TOMATEN ERNTEN mit diesem verrückten Trick! (Januar 2022).