Ebenfalls

Alles über die Karottensorte Flakke: eine detaillierte Beschreibung, Kultivierungsmerkmale und andere Nuancen


Karottensorten, die zur Flakke-Sortengruppe gehören, zeichnen sich durch ihre Unprätentiösität, ihren hervorragenden Geschmack und ihren hohen Ertrag aus. In diesem Artikel werden die Merkmale der Karottensorte Flakke ausführlich beschrieben.

Erfahren Sie, wie die Karottensorte Flakke aussieht und wie Sie die Ernte pflegen und richtig anbauen. Wir präsentieren Ihnen eine detaillierte Beschreibung der Karotten und sprechen über die positiven Aspekte und Nachteile der Kultur. Außerdem erfahren Sie, was diese Karottensorte von ihren Kongeneren unterscheidet.

Detaillierte Beschreibung

Aussehen

Die Form der Wurzelfrüchte ist konisch oder spindelförmig, das Ende ist spitzist die Oberfläche glatt, eben. Die Karotten schmecken sehr süß und knusprig. Der Kern der Sorte ist groß und orange. Die Länge der Früchte reicht von 18 bis 25 cm und der Durchmesser überschreitet nicht 3,5 cm. Der Farbton der Karotten ist tief orange, manchmal mit einer rötlichen Tönung. Das Ende der Wurzel wird nicht grün.

Die Menge an Fructose und Beta-Carotin

Diese Sorte ist reich an Fructose und Beta-Carotin.

Aussaatzeit und Samenkeimung

Flakke gehört zu den späten Sorten... Einer der Hauptvorteile der Sorte ist die hohe Keimrate der Samen.

Durchschnittsgewicht einer Frucht und Ertrag

Das durchschnittliche Gewicht einer Wurzelpflanze beträgt 120-190 g (Gärtner, die diese Sorte zum Pflanzen in ihren Parzellen verwenden, behaupten, dass fast alle Wurzelfrüchte bis zu 200 g wachsen). Der Ertrag pro Hektar beträgt 350-550 kg / ha.

Wofür ist das?

Die Sorte ist für den frischen und verarbeiteten Verzehr bestimmt., geeignet für die Langzeitlagerung.

Anbaugebiete

Die Sorte eignet sich für den Anbau in vielen Regionen des Landes und wächst auch in den schwierigen Klimaregionen Russlands - dem Ural und Sibirien.

Wo wird empfohlen zu pflanzen?

Agronomen empfehlen, Flakke-Karotten im Gewächshaus und im Garten anzubauen... Sie können zu Hause Gemüse pflanzen, müssen aber nicht auf eine große Ernte warten. Wenn Sie jedoch im Ural und in Sibirien wachsen, ist es besser, Gewächshäusern den Vorzug zu geben.

Krankheits- und Schädlingsresistenz und Reifezeiten

Flakke ist eine Hybridsorte und daher sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Die durchschnittliche Reifezeit beträgt 100 bis 120 Tage. Lesen Sie hier mehr über andere Karottensorten bis zur Reifezeit.

Es wird empfohlen, Samen von März bis September und von Oktober bis November zu pflanzen.

Geeigneter Boden

Der am besten geeignete Boden für Karotten der Flakke-Sortengruppe ist Chernozem mit niedrigem Säuregehalt und niedrigem Aschegehalt. Wenn der Boden sehr schwer und verstopft ist, wird empfohlen, eine kleine Menge Sand hinzuzufügen. Und um den Säuregehalt zu reduzieren, ist Kalk gut geeignet (er wird in einer Menge von 50-80 g pro Quadratmeter gestreut).

Frostbeständigkeit und Transportierbarkeit

Karotten halten starken Frösten nicht stand, vertragen aber leichte Fröste... Daher kann es bereits im März und sogar im November gesät werden. Wurzelgemüse muss bei einer Durchschnittstemperatur von 10-13 Grad über Null gelagert werden. Flakke verträgt den Transport gut. Sie müssen jedoch nur gesunde Früchte ohne Verrottung und mechanische Beschädigung transportieren.

Herstellbarkeit für Bauernhöfe und Bauernhaushalte

Die beschriebene Sorte ist eine der technologisch fortschrittlichsten in Landwirtschaft und Landwirtschaft. Dies liegt daran, dass beim Anbau von Karotten keine zusätzlichen Maßnahmen erforderlich sind - es reicht aus, die üblichen agrotechnischen Verfahren einzuhalten.

Die Größe, die lange Haltbarkeit und die hohen Ertragsraten haben Flakke zu einem der beliebtesten unter Landwirten und Agronomen gemacht. Karotten eignen sich für die maschinelle Ernte.

Sorten, die mit diesem Typ verwandt sind

  • Flakkenaria;
  • Flakke;
  • Flakke Agroni;
  • Rote Risen (Roter Riese);
  • Camaran F1;
  • Krakau F1;
  • Herbstkönig;
  • Vita Long;
  • Karotan;
  • Königin des Herbstes;
  • Coltan F1;
  • Victoria F1.

Zuchtgeschichte

Die Sorte wird erst seit relativ kurzer Zeit auf dem Markt angeboten. Die Auswahl wurde von polnischen Botanikern durchgeführt - in diesem Land haben Gärtner bereits alle Vorteile des gezüchteten Hybriden erkannt.

Was ist der Unterschied zu anderen Karottensorten?

Hauptunterscheidungsmerkmale:

  1. hoher Gehalt an Fructose und Carotin;
  2. große Früchte;
  3. Hohe Produktivität;
  4. vorzeigbares Aussehen.

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile des Flakke-Sorte-Typs umfassen die folgenden Eigenschaften:

  • Wurzelfrüchte reichern an sich keine Nitratstoffe an, daher werden sie häufig beim Kochen verwendet.
  • Geschmack auf hohem Niveau (Kinder lieben diese Karotte wegen ihres süßen Geschmacks);
  • gute Transportierbarkeit;
  • lange Haltbarkeit;
  • unprätentiöser Anbau.

Es gab keine Mängel in der Sorte.

Wachsend

Flakke wird normalerweise im März gepflanzt.... Am besten konzentrieren Sie sich jedoch auf die Luft- und Bodentemperatur. Die oberen 10 cm sollten sich auf mindestens 10-12 Grad erwärmen.

  1. Vor dem Pflanzen werden die Samen einen Tag lang eingeweicht.
  2. Die Samen werden in angefeuchteten Boden gepflanzt.
  3. Die Löcher werden bis zu einer Tiefe von 5-6 cm gegraben, dann mit etwas Wasser verschüttet und die eingeweichten Samen in den Boden gelegt. Wenn Sie die Samen in die Löcher legen, treten Sie 2 Zentimeter von den Samen zurück. Halten Sie zwischen den Reihen einen Abstand von 20-25 cm ein.

Erfahrene Agronomen empfehlen, den Boden im Herbst vorzubereiten. Dazu graben sie es aus und fügen dort eine kleine Menge Sand hinzu und dann - Humus (Verbrauch 6-8 kg pro Quadratmeter).

Wählen Sie einen Pflanzplatz, der fast den ganzen Tag unter der Sonne steht. Mangelnde Beleuchtung wirkt sich negativ auf die Ertragsindikatoren aus.

Die besten Vorgänger für Flakke-Karotten sind:

  • Gurken;
  • Tomaten;
  • Kohl;
  • Bogen;
  • Knoblauch;
  • Kartoffeln.

Pflege nach der Keimung

  1. Nachdem die ersten Triebe erscheinen, müssen sie ausgedünnt werden. Dies ist notwendig, damit die Wurzeln größer werden. Jeder Sämling sollte einen freien Abstand von 2-3 cm haben.
  2. Die Karotten einmal pro Woche gießen. Befeuchten Sie den Boden reichlich, damit er bis zu einer Tiefe von 15 Zentimetern nass wird. Die beste Zeit zum Gießen ist früh morgens oder abends nach Sonnenuntergang. In diesem Fall ist der Boden gut gesättigt und es bildet sich keine Kruste. Die Bewässerung stoppt 20 Tage vor der Ernte.
  3. Vergessen Sie nicht, den Boden nach dem Gießen zu lockern - dies ist notwendig, damit Luft in den Boden gelangen kann.
  4. Um eine reiche Ernte zu erzielen, empfehlen Gärtner, alle zwei Wochen zu düngen. Eine Nitrophoska-Lösung ist am besten geeignet. Der ungefähre Verbrauch beträgt 5 Liter pro Quadratmeter.

Ernte und Lagerung

Flakke kann sowohl im Frühjahr als auch vor dem Winter gepflanzt werden.... Beachten Sie jedoch, dass nur diejenige, die vor dem Winter gesammelt wurde, für die Lagerung geeignet ist. Der Rest darf sofort nach der Abholung kochen.

Im März gepflanzte Karotten werden von Ende August bis zur zweiten Septemberhälfte (vorzugsweise vor dem ersten Frost) geerntet. Wählen Sie einen Tag ohne Regen für die Ernte.

Sobald die Wurzeln aus dem Boden entfernt sind, verteilen Sie sie zum Trocknen.den Boden abschütteln. Dies sollte ein gut belüfteter Bereich sein. Erst am nächsten Tag kann die Ernte in Kisten gestapelt werden. Der Vorratsbehälter muss trocken und sauber sein. Bevorzugen Sie Kunststoff- und Holzkisten.

Die Ernte wird bei einer Temperatur von 12-14 Grad über Null gelagert. Ein Keller ist dafür ideal. Überprüfen Sie den Raum im Voraus auf Feuchtigkeit, Schimmel und entfernen Sie ihn gegebenenfalls. Lüften Sie den Keller.

Krankheiten und Schädlinge

Die Sorte Flakke ist gegen viele Krankheiten resistent und Schädlinge. Wenn jedoch die Agrartechnologie nicht befolgt wird, können Schädlinge der umbellierten, weißflügeligen Familie Karotten angreifen, die Früchte können schimmeln (meistens geschieht dies aufgrund von durchnässtem Boden). Die wichtigsten Methoden zur Kontrolle und Prävention:

  1. Desinfektion des Inokulums mit einer Lösung von Kaliumpermanganat;
  2. Auswahl des richtigen Pflanzortes (gut beleuchteter und belüfteter Ort ohne Zugluft);
  3. Behandeln Sie bei den ersten Anzeichen des Auftretens von Krankheiten oder Schädlingen alle Früchte und Spitzen mit Seife und Salzlösung.

Verschiedene Probleme und Möglichkeiten, sie zu lösen

  • Dünnes Wurzelgemüse... Erscheint durch dichtes Pflanzen von Samen. Um dieses Problem zu vermeiden, verdünnen Sie die Karotten zweimal pro Saison.
  • Trockener Kern... Erscheint aufgrund seltener oder schwacher Bewässerung.
  • Früchte erweichen... Dies geschieht, wenn die Früchte während des Anbaus übergossen oder in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit gelagert werden.
  • Das Auftreten von Anhängen tritt auf, wenn es in einem warmen Raum gelagert wird.
  • Bitterer Geschmack... Erscheint, wenn sich zu viele Karotten über dem Boden befinden. Um zu verhindern, dass der Geschmack verdirbt, streuen Sie sogar die Ränder des Wurzelgemüses mit Erde.

Ähnliche Sorten

  1. Berlikum... Es ähnelt Flakke in Geschmack, Menge an Carotin, Haltbarkeit und Form der Wurzelpflanze.
  2. Shantane... Sie sind ähnlich im Fructose- und Beta-Carotingehalt sowie in der Form der Frucht.
  3. Danvers... Die Ähnlichkeit manifestiert sich im Geschmack und Aussehen von Karotten.

Hervorragender Geschmack, gute Qualität, hohe Ertragsraten sowie ein unprätentiöser Anbau haben die Flakke-Karotte zu einer der häufigsten unter Landwirten und Agronomen gemacht. Darüber hinaus kann die Sorte in fast allen Regionen des Landes wachsen.


Schau das Video: Wieso ich sofort aufgehört habe Karotten orange zu kaufen als ich das gelesen habe (Januar 2022).