Ebenfalls

Warum ist Rosalinda gloxinia ein Traum vieler Blumenzüchter?


Gloxinia Rosalind wird als unprätentiöse und reichlich blühende Sorte eingestuft. Diese Hybridblume ist in der heimischen Blumenzucht weit verbreitet. Diese Art von Gloxinia ist in der Pflege ziemlich unprätentiös, so dass auch Anfänger mit ihrer Kultivierung fertig werden können. Es gibt jedoch noch bestimmte Nuancen der Kultivierung. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das richtige Substrat und den richtigen Ort für das Pflanzen von Rosalinda-Gloxinia-Zwiebeln auswählen, wie Sie sie richtig pflegen, wann die Pflanze mit Düngemitteln gefüttert werden muss und wie Sie sie überwintern können. Wir werden Ihnen auch sagen, was die häufigsten Krankheiten sind, die diese unglaublich schöne Blume betreffen können.

Botanische Beschreibung und Herkunftsgeschichte

Gloxinia Rosalinda gehört zu den zahlreichen Familien der Gesneriaceae... Ein mehrjähriger Strauch aus Brasilien. Es wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Botaniker Gloxin entdeckt, dessen Name dieser Blume gegeben wurde.

Die Gattung hat einen anderen wissenschaftlichen Namen - Sinningia, benannt nach dem berühmten Züchter, Autor vieler Hybridsorten von Gloxinia, V. Sinning. Später verbreitete sich die Sorte in Südamerika und Europa.

Rosalinda-Sorte - Hybrid, gehört zu den Standardtypen von Gloxinien... Knollenblume. Die Wurzel hat eine schuppige Struktur. Die Stiele sind gerade. Die Blätter sind gegenüber. Die Stängel und Blätter sind kahl, einige Unterarten können mit kleinen Zotten bedeckt sein.

Die Blüten sind einzeln, wachsen aus den Achseln der Blätter. Die Blume ist glockenförmig. Hat eine Reihe von Blütenblättern auf einer weißen Hintergrundkrone. Samen sind klein, reifen in großen Mengen.

Beschreibung des Aussehens und der Merkmale

Gloxinia Rosalinda hat einen Durchmesser von mehr als 25 cm. Die Blüten sind schneeweiß mit einem hellroten Rand der Blütenblätter. Das Herz der Blume ist weich gelb. Die Stiele sind mittellang, kräftig und hellgrün gefärbt.

Die Blätter sind tiefgrün gefärbt und wachsen dicht. Die Blätter sind länglich, an den Enden spitz und bis zu 15 cm lang. Die Sorte zeichnet sich durch eine reichliche und ziemlich lange Blüte aus.... Nach rechtzeitigem Beschneiden ist eine erneute Blüte möglich.

Beim erneuten Blühen kann der Rand verschwinden, die Blume wird rein weiß. Die Blüten selbst haben ein zartes, zartes Aroma. Die Sorte ist unprätentiös, auch Anfänger können sich mit ihrer Kultivierung beschäftigen.

Ein Foto

Auf dem Foto sehen Sie die Schönheit von Rosalinds Gloxinia.


Landung: Anweisungen, Regeln und Tipps

Die Hauptsache ist, die Knollen richtig für das Pflanzen vorzubereiten. Sie können 4 Monate lang bis Ende Februar bei einer Temperatur von 12 - 15 ° C gelagert und mit Sägemehl oder Sand bestreut werden. Vor dem Pflanzen im Februar werden die Knollen an einen warmen Ort gebracht und beginnen, mäßig Feuchtigkeit zu spenden.

Knollenpflanzschema:

  1. Knollen mit Sprossen werden gepflanzt.
  2. Eine große Knolle ist in Teile geteilt, von denen jeder 1-2 Triebe enthalten sollte.
  3. Die Knollen werden mit einer Manganlösung behandelt.
  4. Im Topf wird eine Drainageschicht ausgelegt.
  5. Ein spezielles Substrat wird darauf gegossen.
  6. Die Knolle ist um 1 cm vertieft.

Die Spitze der Knolle wird während des Pflanzens nicht vertieft, was das Keimen der Sprossen erschwert.

Die Transplantation wird jährlich durchgeführt. Beim Umpflanzen muss der Topf etwas größer als der vorherige verwendet werden und einen Durchmesser von bis zu 10-15 cm haben.

Beleuchtung und Lage

Gloxinia Rosalinda ist sehr lichtbedürftigBei direkter Sonneneinstrahlung ist es jedoch besser, die südlichen Fenster mit einem Lichtvorhang zu beschatten. Das Licht sollte hell, aber diffus sein. Stellen Sie die Töpfe nicht in der Nähe von Klimaanlagen oder in einen Luftzug, die Blume verträgt keine kalten Luftströmungen.

Von der direkten Sonne bekommen die Blätter Verbrennungen - braune Flecken.

Auf der Nordseite des Hauses ist der Anbau zulässig, dann sollte die Temperatur des Inhalts auf 18 - 20 ° C erhöht werden. Optimale Anordnung der Töpfe - Südostfenster... Im Winter ist zur Verlängerung der Tageslichtstunden eine zusätzliche Beleuchtung mit speziellen Lampen für 3 bis 4 Stunden pro Tag erforderlich. Die Tageslichtstunden sollten mindestens 12 Stunden betragen.

Wenn sich die Blätter und Stängel nach oben strecken, fehlt der Blume das Licht.

Bodenanforderungen

Das Substrat wird am besten im Laden gekauft, eine für Veilchen oder Begonien geeignete Blumenerde. Sie können das Substrat selbst vorbereiten.

Die Zusammensetzung der Blumenerde für Rosalinds Gloxinia:

  • Blattboden - 2 TL
  • Humus - 1 TL
  • Sand - 1 TL
  • Entwässerungsschicht.

Sie können eine Torfmischung verwenden:

  • Blattboden - 3 TL
  • Torf - 1 TL
  • Sand - 1 TL
  • Entwässerung aus Blähton, Schotter.

Wie kümmere ich mich richtig darum?

  1. Temperatur... Gloxinia Rosalind ist eine thermophile Blume. Vor und nach der Blüte beträgt die optimale Lufttemperatur bis zu 20 ° C. Während der Ruhephase benötigt die Blume einen kühlen Inhalt - 12 - 15 ° C.

    Durch Unterkühlung hängen die Blätter herab und sehen leblos aus.

    Für eine langfristige Blüte werden die Töpfe auf ein warmes Regal oder auf spezielle Gestelle gestellt.

  2. Top Dressing... Es ist ratsam, das Substrat nach der Blüte mit Mineraldüngern zu düngen, die Kalium, Phosphor, beispielsweise Monophosphat, enthalten. Während der Zeit des aktiven Wachstums ist eine Stickstoffdüngung erforderlich, um eine grüne Masse aufzubauen. Düngemittel werden alle 10 - 13 Tage nach dem Gießen einmal angewendet. Sie können die Blume mit organischen Düngemitteln füttern - einer gut verdünnten Königskerze. Sie verwenden auch komplexe Fütterung für Blütenpflanzen. Floristen empfehlen abwechselnde Düngemittel. Ab dem Ende des Sommers wird die Fütterung ausgesetzt, die Blume bereitet sich auf die Ruhe vor.

    Aufgrund des Nährstoffmangels werden die Blätter kleiner und die Blüte verlangsamt sich. Ein Überschuss an Dünger ist auch gefährlich für die Blume. Sie sollten die Anweisungen genau befolgen, ohne die Proportionen und den Zeitpunkt der Fütterung zu verletzen.

  3. Bewässerung... Rosalinds Gloxinie erfordert mäßiges Gießen. Während der Wachstumsphase ist es besser, die Blume in einem Tablett zu gießen, z. B. in kleinen Dosen oben zu gießen.

    Beim Gießen sollte das Wasser nicht auf die Blüten und Blätter gelangen, sondern an der Wurzel gewässert werden. Wasser zur Bewässerung wird nur sauber, mindestens 2 Tage getrennt, warm verwendet.

    In der Sommerhitze benötigt die Blume eine zusätzliche Luftbefeuchtung. Zusätzliche Behälter mit Wasser sollten neben den Töpfen installiert werden. Sie können die Töpfe auf Paletten mit feuchtem Blähton aufstellen.

  4. Beschneidung... Nach der Blüte sollten Sie alle Stängel und Blätter abschneiden und 2 - 3 untere Blätter übrig lassen. Dieses Verfahren fördert das Wachstum neuer Stängel und die Wiederblüte.

    Während dieser Zeit sollten Sie die Blume mit Wachstumshormonen füttern.

    Die zweite Blüte erfolgt normalerweise nach 3 - 4 Wochen. Das zweite Mal ist die Blüte nicht so üppig, aber sie dauert fast den ganzen Sommer. Von September bis Oktober müssen getrocknete Stängel und Blätter für die Überwinterung von Knollen abgeschnitten werden.

    Wenn Sie über der Knolle beschneiden, dürfen Sie einen Stumpf nicht höher als 1 - 2 cm lassen.

  5. Pflege während der Überwinterung... Die Knollen werden bis zum Ende des Winters in einem dunklen, kühlen Raum gelagert. Um ein Austrocknen der Knollen zu verhindern, ist 1 - 2 mal im Monat leichte Feuchtigkeit erforderlich.

    Sie können Knollen im unteren Bereich des Kühlschranks aufbewahren. Zunächst sollten sie in einen Beutel mit einer Mischung aus Substrat und Vermiculit gelegt werden. Eine Befeuchtung ist nicht erforderlich.

Die richtige Pflege ist für jede Pflanze wichtig, einschließlich Gloxinia. Daher gibt es auf unserer Website viele Artikel, die über die Merkmale der Pflege, Kultivierung und Reproduktion von hybriden, lockigen, weißen Frottee-, rosa und anderen Gloxinia-Sorten berichten.

Häufige Krankheiten und Schädlinge

Gloxinia Rosalind leidet am häufigsten unter übermäßiger Feuchtigkeit, hoher Luftfeuchtigkeit, Licht- und Wärmemangel.

  • Grauschimmel und andere Pilzinfektionen... Anzeichen der Krankheit: Die Stängel werden schwarz, dünnere, braune Flecken erscheinen auf den Blättern. Erfordert eine sanitäre Reinigung des Busches, alle betroffenen Blätter und Stängel müssen abgeschnitten werden. Hier hilft die Behandlung des Busches und des Substrats mit einem Fungizid oder einem anderen Insektizid.
  • Wurzelfäule... Es entsteht durch Überlauf. Die Stängel beginnen zu faulen, die Wurzeln verdunkeln sich, die Blume ist vom Tod bedroht. Hier sind eine dringende Transplantation in ein neues Substrat, eine Insektizidbehandlung und eine vorübergehende Quarantäne erforderlich.
  • Pilzkrankheiten - Mehltau, Spätfäule breitet sich schnell auf gesunde Blüten aus. Zur Vorbeugung ist es erforderlich, die Behandlung des Bodens und der Blätter nach 2 Wochen mit Phytosporin oder Foundationazol zu wiederholen.
  • Thripse, Spinnmilbe... Anzeichen von Virusläsionen: Die Blätter schrumpfen, die Unterseite des Blattes ist mit einer Blüte angesammelter Insekten bedeckt. Die Ränder der Blätter kräuseln sich nach innen, der Stiel beginnt sich zu kräuseln.

    Die Spinnmilbe hinterlässt weiße Punkte auf den Blättern, die sich später in gelbe Flecken verwandeln. Ein dünnes Netz, das Stängel und Blätter verwickelt, erscheint.

    Thripse hinterlassen silberne Streifen und Streifen auf den Blättern. Die Larven dringen in das Substrat ein. In diesem Fall hilft nur ein teilweiser oder vollständiger Bodenersatz und eine Blumentransplantation.

    Alle viralen Unglücksfälle erfordern eine sorgfältige Verarbeitung von Blättern, Stängeln, Substrat mit Aktar und Phytoverm. Der Vorgang sollte mindestens 3 - 4 Mal alle 7 - 10 Tage wiederholt werden.

Reproduktion

Gloxinia Rosalind vermehrt sich durch Samen und Blätter.

Durch die Aussaat wachsen

Es ist ein mühsamer und zeitaufwändiger Prozess, der viel Zeit und Mühe erfordert. Die Samen sind bis zu 9 Monate haltbar. Die Aussaat erfolgt normalerweise im März. Für die Aussaat ist ein kleines Gewächshaus erforderlich. Es ist besser, Samen in Granulat zu kaufen, Torftabletten werden normalerweise zum Züchten von Samen verwendet.

Es sind aufeinanderfolgende Schritte zum Pflanzen von Samen und zum Wachsen von Sämlingen erforderlich:

  1. Das Substrat oder die eingeweichten Torftabletten werden in einen Kunststoff-Pflanzbehälter gegeben.
  2. Samen oder Granulate sollten nicht in den Boden eingegraben werden.
  3. Die Aussaat ist mit einer Kunststoffabdeckung mit Löchern zur Belüftung abgedeckt.
  4. Die Temperatur der Sämlinge beträgt nicht weniger als 22 ° C.
  5. Regelmäßige Bodenbefeuchtung ist erforderlich.
  6. Sämlinge erscheinen innerhalb von 12 - 14 Tagen.
  7. Wenn 2 - 3 Blätter erscheinen, werden die Sämlinge zusammen mit der irdenen Scholle in separate Behälter umgepflanzt.
  8. Die gewachsenen Sämlinge werden in kleine Töpfe umgepflanzt.

Blatt

Der einfachste und zuverlässigste Weg. Es sollten kleine Papierstücke verwendet werden. Sie können ein großes Blatt in Fragmente teilen, indem Sie es entlang der Queradern schneiden.

Gloxinia-Blattwurzelungsschema:

  1. Pflanzblätter werden in Töpfe mit feuchter Erde gepflanzt.
  2. Die Sämlinge werden mit Folie bedeckt oder in ein Gewächshaus gestellt.
  3. Die Sämlinge werden täglich belüftet.
  4. Bedingungen für die Haltung der Sämlinge: gutes Licht und Wärme.
  5. Die Wurzelbildung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Wochen.

Damit Rosalinds Gloxinia luxuriös blühen kann, verliert der Busch nicht seine dekorative Wirkung. Es müssen einfache Pflegeberegeln befolgt werden: Schneiden, rechtzeitig verpflanzen, Reinheit und Gesundheit der Blume überwachen.


Schau das Video: Gardening 101 Series. How to Plant u0026 Maintain a Camellia (Januar 2022).