Ebenfalls

Finden Sie heraus, wie sich Rotkohl von Weißkohl unterscheidet. Welche Gemüsesorte ist besser zu wählen?

Finden Sie heraus, wie sich Rotkohl von Weißkohl unterscheidet. Welche Gemüsesorte ist besser zu wählen?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kohl ist ein alltägliches und häufig verwendetes Produkt. Es ist leicht verdaulich und kann verwendet werden, um viele köstliche Gerichte zuzubereiten.

Rotkohl unterscheidet sich von Weißkohl nicht nur durch die blau-violette Farbe, sondern auch durch die chemische Zusammensetzung. Es enthält mehr Vitamin C und Protein und ist auch lange besser konserviert, ohne seine vorteilhaften Eigenschaften zu verlieren.

Unter den verschiedenen Arten dieser Familie nimmt die Rothaarige einen besonderen Platz ein. Es ist eine Energiequelle und eine Stärkung der menschlichen Gesundheit, ein erschwingliches Mittel gegen viele Krankheiten. Was ist der Unterschied zwischen Rotkohl und seiner "Schwester" - Weißkohl?

Definition und kurze botanische Beschreibung

Rothaarige

Rotkohl ist eine Art Kreuzblütler. Der Lebenszyklus beträgt ein bis zwei Jahre.

Die Blätter der Rotkohlsorten sind groß und in der nächsten Reihenfolge angeordnet... Die Samen sind klein und es ist schwierig, verschiedene Gemüsesorten daraus zu identifizieren. Die Wurzeln bestehen aus einem vertikalen Hauptschaft und horizontal wachsenden Seitenästen.

Der Wurzelstamm ist kurz. Der Teil davon, der hinein geht, wird Stumpf genannt. Die große Komponente bildet die Wurzeln. Rotkohl ist ein alle zwei Jahre kreuzbefruchtendes Gemüse. Im ersten Jahr wird ein Kopf gebildet, und im zweiten Jahr werden Samen gebildet. Die Farbe der kleinen inneren und äußeren Blätter ist violett mit einer hellblauen oder dunkelroten Tönung. Eine spezielle Farbe ist ein individuelles Merkmal jeder Sorte (Informationen zu den Eigenschaften von Rotkohlsorten sowie zu den besten finden Sie hier). Es hängt von der Menge einer Substanz ab, die in ihrer Natur einzigartig ist - Anthocyanin.

Die Früchte sind rund, manchmal in Form eines Ovals oder Kegels. Eine gute Dichte ermöglicht ein Gewicht von 1 bis 3 Kilogramm. Der kurze Stiel hat ein starkes Wurzelsystem. Die Fruchtlänge beträgt ca. 12 Zentimeter. Die Samen sind klein, rund, dunkelbraun und braun gefärbt.

Weißköpfig

Weißkohl - zwei Jahre alt mit großen dicken Blättern an der Basis und verzweigten Wurzeln... Der Stiel wächst gerade. Die Grundblätter am Boden bilden eine dichte Rosette. Außerhalb von ihnen unter dem Einfluss von Sonnenlicht von außen bekommen eine grüne Farbe. Die inneren Blätter bekommen nicht die richtige Lichtmenge. Im zweiten Jahr hat der Stumpf die Form eines Zylinders.

Wenn es gepflanzt wird, erscheinen Blumen im Boden, die aus vier Blütenständen von weißer oder gelber Farbe bestehen. Daraus wird ein Pinsel mit Samen gebildet. Die Schote ist bis zu 10 Zentimeter lang und ergibt kleine runde Samen von gelbbrauner oder brauner Farbe.

Was sind die Unterschiede?

Durch chemische Zusammensetzung

Rotkohl ist ein ausgezeichnetes Produkt für eine sanfte, ausgewogene Ernährung... Es wird für Menschen mit Adipositas, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und des Magen-Darm-Trakts empfohlen. 100 Gramm des Produkts enthalten nur 26 kcal. Der Anteil an Proteinen beträgt 0,8 Gramm, Kohlenhydrate 7,6, Fette 0,2.

100 Gramm enthält:

  • Vitamin K - 124% des Tageswertes;
  • C - 67%;
  • 1 und 2 - 3%;
  • B3 - 6%;
  • B6 - 12%;
  • Silizium - 93%;
  • Kalium - 12%;
  • Mangan - 13%;
  • Calcium - 5%;
  • Magnesium - 4%;
  • Schwefel - 7%;
  • Phosphor - 5%;
  • Glucose - 12%;
  • Faser - 10%.

Rotkohlsaft ist wirksam bei der Behandlung von Magengeschwüren, Ballaststoffe helfen, unnötige Substanzen zu beseitigen. Die reichhaltige Zusammensetzung an Vitaminen und Mineralstoffen bietet viele Vorteile.

Im Vergleich zu Weißkohl hat es eine doppelte Norm an Vitamin C und enthält viermal mehr Carotin.

Anthocyan stärkt die Blutgefäße und verhindert das Eindringen schädlicher radioaktiver Elemente. Mit den im Weißkohl enthaltenen Phytonciden und Enzymen können Sie Tuberkulose und Bronchitis bekämpfen.

Essen hilft, den Blutdruck zu senken, normalisiert das Gewicht. Weißkohl enthält viele verschiedene wertvolle Vitamine und Mineralien. 100 Gramm enthält:

  • 28 kcal;
  • 1,8 g Protein;
  • 4,7 Kohlenhydrate;
  • 0,2 Fett.

Es ist berühmt für seine Tugenden und wunderbaren Eigenschaften, die eine große Anzahl verschiedener Nährstoffkomponenten enthalten. Die Vorteile eines rothaarigen Gemüses sind unbestreitbar. Es genügt zu sagen, dass es mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte enthält. Das Produkt wird erfolgreich zur Vorbeugung von Krebs eingesetzt.

Haltbarkeit

Weißkohl wird bei trockenem Wetter geerntet... Die Früchte müssen ganz, intakt, gesund und frei von übermäßiger Verunreinigung sein. Während der Lagerung werden sie mit einem Stumpf in losen Reihen nach oben gelegt. Stellen Sie eine gute Luftdurchlässigkeit zwischen den Gemüsereihen sicher.

Dies gewährleistet eine maximale Lagerzeit. Hält sich gut bei Temperaturen von 0 bis 1 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 90 bis 95%.

Wenn alle Anforderungen erfüllt sind, kann Weißkohl 3 bis 6 Monate gelagert werden. Rotschopf sammelt viele wertvolle Dinge, ist resistent gegen Schädlinge und hält daher längeren Lagerzeiten stand.

Dieser Zeitraum kann je nach Sorte, Anbaugebiet und Pflege mehr als 6 Monate dauern. Sie können in Gemüseläden, Kellern, Kellern, Kühlschränken lagern. Hierbei gibt es keine besonderen Schwierigkeiten.

Preis

Rotkohl wird am häufigsten zur Zubereitung verschiedener Salate verwendet.... Frischer Verzehr ist besonders vorteilhaft für die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen.

Für Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wird empfohlen, gedünsteten Kohl in ihre Ernährung aufzunehmen. Im rohen Zustand können Sie mit kleinen Portionen beginnen.

Es ist nicht weniger nützlich, das Produkt zu schmoren und zu marinieren. Normalerweise ist Rotkohl in Geschäften teurer als Weißkohl... Die Gründe für diese Preise werden durch folgende Punkte erklärt:

  1. Aufgrund der langen Reifezeiten ist mehr Sorgfalt erforderlich.
  2. Die Substanz Anthocyanin malt die Blätter in einer schönen, satten Farbe, verleiht neuen Geschmack und wirkt sich positiv auf die Verbesserung der Zusammensetzung des Blutes aus.
  3. Das Gemüse hat medizinische Eigenschaften.

In den Besonderheiten der Kultivierung

Rotkohl ist kältebeständig... Hat eine hohe Dichte, weniger anfällig für Krankheiten. Die Wachstums- und Reifezeit ist länger und beträgt ca. 160 Tage. Sämlinge werden Ende Mai auf offenem Boden gepflanzt. Die Sprossen sind näher beieinander verteilt.

Der Abstand zwischen den Büschen sollte 25 bis 30 Zentimeter und zwischen den Pflanzenreihen 45 betragen. Der Rest der Pflegemethode ist fast gleich. Weißköpfig wird auf zwei Arten angebaut - durch Samen und Sämlinge. Sämlinge werden Ende Mai auf vorbereiteten Beeten gepflanzt.

Sie müssen zu den Löchern hinzufügen:

  • Humus;
  • Torf;
  • Sand;
  • Asche.

Junge Pflanzen müssen häufig gewässert werden... Während dieser Zeit bildet sich eine Rosette. Die Früchte lieben reichlich Wasser.

Bei Wassermangel erscheinen die Blätter knickig und eine unerwünschte silberne Blüte. Blätter im unteren Teil müssen rechtzeitig entfernt werden, in diesem Fall nimmt der Stofffluss in den Kohlkopf zu. Lösen und Bohren sind erforderlich.

Was und wann wählen?

Für den frischen Gebrauch ist es besser, Rotkohl zu wählen, da er eine beträchtliche Anzahl von Links enthält, die das normale Funktionieren der inneren Organe und Systeme gewährleisten (lesen Sie hier über die Vorteile von Rotkohl und ob ein Schaden durch seine Verwendung möglich ist). Es ist vorzuziehen für zweite Gänge und Vorbereitungen für den Winter.

Weißkohl eignet sich besser für Ihre ersten Lieblingsgerichte - Kohlsuppe, Borschtsch, Durcheinander. Weichere Blätter werden erfolgreich für gefüllten Kohl verwendet. Sauerkraut ist lecker und gesund... Sie können das ganze Jahr über Kohl essen. Es ist besser, die notwendigen Sorten zum Beizen und Beizen im Herbst auszuwählen.

Fazit

Für eine abwechslungsreiche und nahrhafte Ernährung müssen Sie dieses wunderbare Gemüse verwenden. Um Ihr Wissen über gesunde Lebensmittel wieder aufzufüllen, müssen Sie alle positiven Eigenschaften untersuchen. Ein kompetenter Ansatz zur Organisation eines vernünftigen und effektiven Lebensstils trägt nicht nur zur Erhaltung der Gesundheit bei, sondern verlängert auch die Jugend.


Schau das Video: Sauerkraut mit wenig Salz selber machen - roh, einfach und lecker (Kann 2022).